Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Veranstaltungen

Alle anzeigen »
Heute »
Morgen »
Diese Woche »
Dieses Wochenende »
Nächste Woche »
Nächstes Wochenende »



Über die Wirkung von Farbe und Linie

Großes Bild anzeigen
Veranstaltungen ID 2364.23316, image
15.04.2019 bis 15.09.2019
Helios Klinikum Hildesheim, Senator-Braun-Allee , 33, Skulpturenhof

Eintritt frei

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Ausstellung von Studierenden der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim im Helios Klinikum Sind das Blumen? Oder abstrakte Kunst? Die Antwort: Beides. Denn die Vielfalt der Pflanzenwelt diente eindeutig als Inspiration für die Ausstellung, die ab sofort im Skulpturenhof des Helios Klinikum Hildesheim zu sehen ist. Baukasten Flora heißt das Thema, das alle Plastiken verbindet. Die gezeigten Arbeiten untersuchen, wie florale Motive abstrahiert werden können und einzelne Elemente miteinander in Beziehung treten. Immer im Blick dabei waren Volumen, Struktur, Proportion, Dimension sowie die Wirkung von Farbe und Linie. Die Ausstellung hat Tradition: Zweimal jährlich stellen Studierende der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim ihre Werke im Skulpturenhof des Klinikums aus. Die angehenden Designerinnen und Designer belegen an der Hochschule im Grundstudium den Kurs Plastisches Gestalten, in dem sie verschiedene bildhauerische Techniken kennen lernen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Aufgabenstellung unter Leitung von Sabine Zimmermann und Prof. Hans-Jürgen Lamb war in drei Phasen unterteilt. Zunächst erarbeiteten die Studierenden fünf verschiedene abstrahierte Pflanzenformen. Diese Formen mussten untereinander durch Ineinanderstecken frei kombinierbar sein. Gefordert war dabei, eher ein Steckspiel oder einen Baukasten denn ein botanisches Abbilden von real existierenden Formen zu fertigen. Im zweiten Arbeitsgang kam das Thema Mimikry dazu und es ging um Wirkung von Farbe und Linie. Damit sollten die Möglichkeiten der optischen Täuschung getestet werden. Mimikry ist ein Begriff aus der Zoologie und bezeichnet die Fähigkeit bestimmter Tiere, sich zu schützen, indem sie sich der Gestalt oder Farbe solcher Tiere anpassen, die von ihren Feinden gefürchtet werden. Im dritten Arbeitsgang arbeiteten die Studierenden in Zweierteams. Sie kombinierten mindestens zwei und höchstens fünf Teile aus der Gesamtauswahl aller Teile, die alle gemeinsam zum Thema erstellt hatten. Wenn nötig, wurde die eigene Komposition mit einem neu gebauten Teil ergänzt. Dadurch ergibt sich das homogene Gesamtbild der Ausstellung, durch die das Auge gleichermaßen Ruhe findet als auch stets neue Formen und Farbkombinationen entdecken kann. Durch die Inspirationen aus der Pflanzenwelt erhalten die Skulpturen einen angenehmen organischen Duktus, der zum Verweilen einlädt. Nach Fertigstellung des Modells wurden sie im Team im Maßstab 1:2 nachgebaut. Alle Arbeiten wurden aus Styrodur gefertigt. Die Plastiken sind für sechs Monate im Skulpturenhof des Helios Klinikums Hildesheim in der Senator-Braun-Allee 33 für sechs Monate zu besichtigen, bis sie von der nächsten Ausstellung der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim abgelöst werden.

Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim

LKHI LOGO_2019

Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land