Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

In ihrem Schmuckschaffen beschäftigt sich Kathrin Sättele seit längerem mit der Schmiedetechnik. Es entstehen zarte spannungsvolle Ketten von zeitloser Eleganz. Sie bestechen durch Leichtigkeit und plastisches Volumen. Zart ausgeschmiedeter Golddraht und überraschende Verbindungen lassen Assoziationen zu dreidimensionalen Kalligrafien entstehen. Schwung und Strichstärke der Linien bestimmt der Hammerschlag. Der Querschnitt wechselt von Rund zur Fläche. Einmal vollendet, lässt sich dieser Vorgang nicht umkehren. Die Arbeiten der Designerin sind durchdacht in der Konstruktion, wirken dennoch oftmals floral, niemals technisch.

Eine Neuentwicklung sind ihre Ohrflügel, die einfach in die Ohrmuschel zu hängen sind. Der dreidimensional, federnd geschmiedete Schmuck ergänzt, erweitert und umspielt auf selbstverständliche Weise die gegebene Form des Ohres.

Mit gleicher Konsequenz sind ihre Ringe und Armreifen gearbeitet. Zarte parallel oder sich überschneidend verlaufende Linien umkreisen den Finger und das Handgelenk. Mit nur einem in sich geschlossenem Draht wird ein spannungsvoller Raum gebildet.

Ein Gegenpol zu so viel Zartheit bilden Kathrin Sätteles Ringe aus Gusseisen, deren besondere Wirkung auf dem starken Material- und Farbkontrast beruht. Die klaren plastischen Formen werden im Sandgussverfahren hergestellt und anschließend mit Feinsilber oder Feingold kombiniert. Die Zufälligkeiten der Oberflächenstruktur und die haptische Schwere des Materials üben einen zusätzlichen Reiz aus.

Vita

gemeinsames Werkstattatelier mit Marit Bindernagel
Studienabschluß als Dipl. Designerin (FH) // seitdem freischaffend als Schmuckdesignerin tätig
Gründung der Werkstattgemeinschaft Heinrichstraße // Hildesheim
Studium an der Fachhochschule Hildesheim // Fachbereich Metallgestaltung
Mitarbeit in Goldschmiedeateliers // Bremen und Hannover
Ausbildung zur Goldschmiedin // Hildesheim
Fachhochschulreife
in Hildesheim geboren

Ausstellungen und Preise (Auswahl)

iF produkt design award // Hannover
Leicht, leichter, …federleicht // BK e.V. // Luxemburg
Niedersächsischer Staats-u. Förderpreis // Handwerksform Hannover
Spitzenstücke // Helga Malten // Dortmund
Niedersächsischer Staats-u. Förderpreis // Handwerksform Hannover
Einzelausstellung // Galerie Spandow // Berlin
Sonderschau Form 2002 Tendence // Frankfurt
Inhorgenta // München
Museum für Kunst und Gewerbe // Jahresmesse // Hamburg
Sonderschau Form 2001 Tendence // Frankfurt
Selection // Designzentrum Nordrhein-Westfalen // Essen

Verwandte Links

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land