Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Das 1739 entstandene Gebäude wurde ab 1984 saniert. Dabei waren folgende Arbeiten zunächst auszuführen:

  • Abtragung der alten Dachziegel
  • Erneuerung sämtlicher schadhafter Hölzer der tragenden und nichttragenden Dach- und Balkenkonstruktion
  • Neueindeckung des Daches mit roten Dachziegelpfannen mit einer historischen Abdichtung mittels sogenannter Pappdocken
  • Reinigung der Außenwandflächen des Bruchsteinmauerwerks und Neuverfugung schadhafter Stellen
  • Erneuerung der beiden Hauptdurchfahrtstore (Eiche)
  • Neugestaltung der Außenanlagen im Umfeld der Scheune einschließlich der Bergstraße bis hin zur Kirche.  Vor der Scheune wurde z.T. altes Basalt-Kopfsteinpflaster wiederverwendet.  Der Rest wurde mit Anthraziten Betonpflaster weitestgehend dem Kopfsteinpflaster angeglichen.
  • Aufstellung neuer Straßenlaternen in historischer Form.

Nach der Außensanierung der Scheune und deren Umfeld vermittelt sich bereits dem Besucher äußerlich ein harmonischer und ansprechender Eindruck.  Dies wurde durch den Innenausbau der Scheune fortsetzen.  Um die Nutzung des Gebäudes zu vervollkommnen, war es dann dringend erforderlich, die sanitären Anlagen im Anbau zu errichten und in der gesamten Scheune einen Fußboden zu verlegen.

Es stellte sich dabei heraus, dass dieser Plan große Zustimmung innerhalb, aber auch außerhalb des Ortes fand und von vielen Institutionen und Privatleuten unterstützt wurde.  So fanden bereits im Gründungsjahr 1989 des Förderverein Zehntscheune Freden e.V. eine Reihe von Konzerten und anderen kulturellen Veranstaltungen statt.  Nachdem diese ersten Aktionen auch überregional bekannt wurden, flossen öffentliche und private Spenden, mit deren Hilfe der Innenausbau vorangetrieben wurde.  Heute präsentiert sich die Fredener Zehntscheune als ein Veranstaltungsort, der für kulturelle Aktivitäten aller Art die nötigen Voraussetzungen bereithält:  Bestuhlung für ca. 350 Personen, Bühne, Beleuchtungs- und Beschallungsanlage.  Der Förderverein stellt seit 1989 jährlich ein Kulturprogramm für die Zehntscheune zusammen.  Bei Kunstausstellungen, Theatervorführungen, Dichterlesungen, Oldie-Nights, Kleinkunstmärkten, Big-Band Konzerten bis hin zu den Internationalen Fredener Musiktagen, die der Förderverein Zehntscheune mit ins Leben gerufen hat, haben zahlreiche Besucher bestätigt, dass die besondere Atmosphäre der Zehntscheune mit ihrem Bruchsteinmauerwerk und ihren Holzbalkenkonstruktionen wohl einzigartig in dieser Umgebung ist.

Verwandte Links

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land