Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Historie

Auf Initiative des Schul- und Kulturausschusses Anfang 1969 wurde eine Partnergemeinde in Frankreich gesucht. Nach Schriftwechseln mit dem Niedersächsischen Städtebund, der Internationalen Bürgermeister-Union und dem Komitee Niedersachen-Normandie wurde Ende 1970 über das Komitee Orne (Départment in der Normandie)- Niedersachsen die Stadt Ecouché gefunden. Ein erster Besuch in Frankreich erfolgte im Januar 1971 durch sechs Vertreter*innen der Stadt Elze. Frau Millet vom Komitee Orne - Niedersachsen war durch ihre Vermittlung der beiden Städte federführend für die Herstellung der Partnerschaft.

Im Mai 1971 wurde die Partnerschaft dann offiziell. Vereine nahmen untereinander Kontakt auf. Der FC Ecouché und der SSV Elze besuchen sich seitdem gegenseitig, wobei diese Treffen in den letzten Jahren wohl ein wenig eingeschlafen sind.

Die Feuerwehren knüpften ebenfalls Kontakt und tragen wohl bis heute diese Partnerschaft. Ein erstes Treffen gab es 1973 und seitdem wird im Zwei-Jahres-Rhythmus sich wechselseitig besucht. Der größte Teil davon besteht aus den Feuerwehren.

Seit 1984 gibt es auch die Schulpartnerschaft zwischen der CJD Christophorusschule und dem Lycée Jeanne d’Arc in Argentan, über die immer wieder Schüler*innenaustausche stattfinden.

Darüber hinaus etablierte sich noch eine Partnerschaft zwischen dem Blasorchester Elze und dem Akkordeonorchester aus Ecouché.

Aktuell

Der nach wie vor alle zwei Jahre stattfindende wechselseitige Besuch ist Schwerpunkt der Partnerschaftsbeziehungen.  Dabei sind die Feuerwehren führend, hin und wieder kommen auch mal Sportler*innen oder das Blasorchester mit und in seltenen Fällen auch Schüler*innen. Es nehmen kaum offizielle Vertreter*innen an den Besuchen teil. Essentiell für die Partnerschaft ist der Partnerschaftsverein, der von Günter Schaper geleitet wird.

Mittlerweise gibt es zwei deutsch-französische Ehepaare, die auch wichtig sind, wenn es um die Verständigung geht. Die Stadt greift bei Besuchen immer offiziell auf eine Übersetzerin zurück.

Seit Henri Maubert (einer der Mitbegründer der Partnerschaft) 2006 verstarb, ist die Kooperation auf offizieller Seite stark zurückgegangen. Um dem entgegenzuwirken, wurde letztes Jahr im Adven erstmalig eine Kooperation Chor der Musikschule Elze nach Ecouché gefahren und hat dort mit dem Chor der dortigen Musikschule ein Konzert gegeben. Das Ganze wurde stark mit Fördergeldern der Stadt Elze gefördert.

Außerdem gab es Überlegungen zwischen den beiden Stadtjugendpflegen einen Austausch von jüngeren Leuten ins Leben zu rufen. Diese Pläne wurden aber mangels Zeit und Kapazitäten wieder auf Eis gelegt.

Zukunft

In Zukunft wird sich vor allem gewünscht, die Kooperation und den Austausch zwischen den Verwaltungen wieder zu intensivieren, damit die Partnerschaft nicht nur über privatem Wege gelebt wird. Dazu müsste es mehr Anreize geben, dass sich auch Ratsmitglieder vermehrt für die Partnerschaft interessieren und einsetzen.

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim

LKHI LOGO_2019

Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land