Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

"Moritz Bormann gelingt es, dass Regen fällt in der Wüste, dass Licht wird in der Dunkelheit, dass Totes erweckt wird, Leben zurückkehrt in die tote Norm. Durch seine Technik, an industriell gefertigten Stahlrohren punktuelle Stauchungen vorzunehmen, wird aus dem normierten Immergleichen lebendiger Wuchs", schreibt Norbert Hilbig über den Bildhauer, der mehr als 30 Jahre sein Atelier in der Bischofsmühle in Hildesheim hatte. In deren urbanem Umfeld ist mittlerweile ein großer Skulpturenpark entstanden. Der Aufbau dieses Kulturzentrums mit Atelier und Jazzclub ist zentraler Teil der künstlerischen und kultur-politischen Arbeit Bormanns.

Moritz Bormann hat im Laufe der Jahre eine ganz eigene, vielfältige Formensprache entwickelt und bis heute eine Vielzahl von Projekten im öffentlichen Raum in Deutschland und Europa verwirklicht. Das von ihm in den 1970er Jahren entwickelte Konzept von Kontakt-Kunst zählt zu den Ausgangskonzepten von "Kunst im Öffentlichen Raum" in Deutschland. Es bedeutet den kontinuierlichen Einbezug von Öffentlichkeit in Kunstprozesse, im offenen Dialog werden Verknüpfungen zwischen künstlerischer Arbeit und Gesellschaft erstellt.

Verwandte Links

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim

LKHI LOGO_2019

Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land