Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Die PINKSPOTS bringen das unbeschwerte Lebensgefühl des Swing auf deutsche Bühnen. Das musikalische Show-Programm der siebenköpfigen Band erweckt die glamourösen und wilden Zeiten der Big Band-Ära der 30er Jahre wieder zum Leben - dabei sind die PINKSPOTS alles andere als eine Retro-Coverband. Mit dreistimmigem Jazz-Gesang, frechem Sexappeal und einer ordentlichen Prise Ironie entlocken die Sängerinnen Hot Spot, Lolly Spot und Beauty Spot bekannten Jazz-Standards und musikalischen Raritäten völlig neue Töne. Eigene deutsche Texte und Songs und witzige Choreographien gehören ebenso zu einem Abend mit den PINKSPOTS wie leuchtende Kostüme und spontane Tanzeinlagen mit dem Publikum.

Für das nötige Taktgefühl und die Männerquote sorgt die vierköpfige Swing-Combo DER HUTKLUB. Mit unverbrauchter Spielfreude jenseits von Weichspül-Rhythmen und seichten Klängen schaffen sie ihren einzigartigen Sound: hier treffen moderne Arrangements auf traditionellen französischen Zigeuner-Swing - eine gelungene Mischung mit solistischen Glanzstücken.

Vom Thalia Theater in Hamburg über das Kempinksi Hotel in Dresden bis hin zum italienischen Städtchen Novara brachten die PINKSPOTS Theatersäle, Ballhäuser und Marktplätze gleichermaßen zum Swingen. Ihre Wurzeln hat die Band jedoch in der verschlafenen Metropole Hildesheim. Was als einmaliges Abschlusskonzert eines Musik-Projektes der Universität Hildesheim gedacht war, entpuppte sich bald als Niedersachsens erfolgreichster Export-Schlager in punkto Swing.

"Und trotz, oder gerade wegen jener außergewöhnlichen Mischung aus Direktheit und Distanz hing man hilflos an den Lippen der Hildesheimerinnen, war ihrem Charisma nach wenigen Takten verfallen und verharrte bis zum Konzertende in einem schwebenden Zustand." Neue Westfälische Zeitung, 12. Sept. 2006

"Musikalisch manövrierten sich die Pinkspots gekonnt durch Swing-Klassiker wie "Mr. Sandmann" oder "Bei mir bist du schön". Aber sie begeisterten vor allem mit ihren selbst geschriebenen Liedern über Bademeister Basti aus Bad Pyrmont, ein Lied über Freundinnen oder einen wunderschönen Tag. Es waren nicht nur die Lieder, die Choreographien und die wechselnde Garderobe der Sängerinnen, die überzeugten. Auch ihre Mimik, ihr Humor, ihre unaufdringliche Art, das Publikum anzusprechen und nicht zuletzt das relaxte Spiel der Band verfehlten nicht ihre Wirkung. War das Publikum anfangs vor allem bezaubert und beseelt, gelang es den Pinkspots die Reihen mit zu reißen. Am Ende gab es stehende Ovationen." Pyrmonter Nachrichten, 16.10.2007

Verwandte Links

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land