Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Künstlerisches Schaffen hat einen hohen Stellenwert im Leben des 1959 in Bremen geborenen Nikolaus Reinecke. Dabei befruchtet seine Tätigkeit als Dozent und Designer seine freie künstlerische Arbeit. Seit über zehn Jahren ist der Mensch das favorisierte Thema in seinen Werken. Alle Bilder und Plastiken entstehen dabei vor dem Modell, nicht nach Skizzen oder Fotografien. Die Ausstellung von Nikolaus Reinecke im Stammelbach-Speicher im Frühjahr 2004 trug den Titel "Annäherungen". Dieser Titel ist durchaus mehrdeutig zu verstehen. Einerseits steht das Wort für eine künstlerische Arbeitsweise, die eher eine vorsichtig suchende ist. Andererseits beschreibt es die Situation zwischen Künstler und Modell, bei der nicht nur ein Bild oder eine Plastik, sondern immer auch eine Beziehung zwischen zwei Personen entsteht: "Es ist wichtig für mich, einen lebendigen, atmenden Menschen vor mir zu haben und beim Modellieren oder Malen mehr über ihn zu erfahren. Das Modell gibt die Impulse. Meine Arbeiten erzählen immer etwas von meinem Gegenüber, aber natürlich auch von mir." Normalerweise sucht der Künstler die Modelle, mit denen er arbeitet, aus. Häufig nimmt er aber auch Aufträge für Porträts oder Aktbilder entgegen. Der Auftraggeber, die Auftraggeberin sollte sich jedoch klar darüber sein, daß dabei kein gehübschtes Abbild entsteht, sondern ein Bild, das der künstlerisch-subjektiven Sichtweise von Nikolaus Reinecke entspricht.

Seit einigen Jahren bietet der Künstler im Zusammenarbeit mit Fach- oder Volkshochschule (aber auch ohne) Workshops mit den Themen Aktzeichnen, Aktmalerei und Porträtmalerei an.

Verwandte Links

  • aktuelle Ausstellung in Bremen zusammen mit der 90jährigen Mutter des Künstlers, mehr hier

    Kontakt

    Raum B 100
    Bischof-Janssen-Str. 31
    31134 Hildesheim
    Telefon: 05121 309-6010
    Telefon: 05121 309-6010
    E-Mail schreiben
    E-Mail schreiben

    Träger

    Landkreis Hildesheim
    Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
    Netzwerk Kultur & Heimat
    Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land