Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Frank Lähndorff, 1955 in Hildesheim geboren, schreibt Kurzgeschichten und Satiren. Schwerpunkt seiner Arbeit sind Erzählungen aus dem Reise- und Beziehungsalltag, in denen absurde, skurrile aber auch tragikkomische Charaktere aufeinandertreffen.

Die schriftstellerische Tätigkeit von Frank Lähndorff beginnt 1993 mit Lesungen in Hildesheim, Hameln, Hannover und Kiel. Er trat 2007 als Rezitator in Wismar und Berlin (Deutscher Bundesrat) auf.

Frank Lähndorff ist studierter Diplom-Ingenieur und Mediator M.A.

Veröffentlichungen

  • Der Bildschirmkiller und andere Täter // Lax-Verlag Hildesheim (1999)
  • Es wächst // In: Die Welt ausstellen // Anthologie zur Weltausstellung 2000 // Hrsg. Hartwig Kemmerer // Lax-Verlag Hildesheim (2000)
  • Poesie - mehr als schöne Worte // Broschüre zum Projekt Poesie der Sinne // Bad Salzdetfurth (2001)
  • unterwegs 24 Schritte // In: Anthologie des Hannoverschen Künstlervereins // Lax-Verlag Hildesheim (2002)
  • Texte in Hildesheim in den 1970er Jahren // Bildband // Verlag Gerstenberg (2008)

Leseproben

Verwandte Links

  • gesendeten Beitrag über Frank Lähndorff auf Radio Tonkuhle hören

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land