Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

1952 übernahm die Stadt Hildesheim die Patenschaft über die aus Neisse Vertriebenen. Seitdem gibt es jährliche Bundestreffen, die im Wechsel in Hildesheim und in Murnau am Staffelsee stattfinden. Nach der Wende fand zum ersten Mal wieder eine Annäherung zwischen den Neisser Vertriebenen und der Stadt Neisse statt. Das Ziel der Patenschaft ist es, Kontakte und Beziehungen zu pflegen und die Heimat- und Kulturpflege aufrecht zu erhalten. Dreimal jährlich erscheint das Neisser Heimatblatt, es gibt eine Bücherserie mit dem Schwerpunkt Heimatkunde und in Hildesheim gibt es das Neisser Heimatmuseum. Die Beziehungen zwischen ehemaligen und aktuellen Neissern haben sich verbessert. Vor allem seit der Wende wurde ein reger und freundschaftlicher Kontakt aufgebaut und viele ehemalige Neisser besuchten ihre alte Heimat. 2013 fand das Bundestreffen erstmalig in Neisse statt. 300 Teilnehmende waren dort und wurden vom Bürgermeister empfangen. Des Weiteren gab es schon wechselseitige Chorbesuche, Künstlergruppen haben kooperiert und Jugendgruppen sich ausgetauscht.

Kontaktperson für die Städtepartnerschaft ist:

Ulf Möhle
Telefon: +49 (0)5121 / 301 4250
oder per Mail

Stand: 2019

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land