Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Wichtig in der "Zeichen-Kunst" von Franz Kumher sind die eingesetzten Chiffren und Symbole. Trotz ihrer Augenscheinlichkeit verstehen sie sich nicht von selbst, vielmehr wollen die Zeichen entschlüsselt werden. Sie sind geordnet in verschiedene Systeme, stets farbig, sorgsam ausgewogen komponiert und systematisiert. Die Herkunft des Künstlers und die Bilderfahrungen aus dem Südosten spiegeln sich in diesen Kompositionen wieder: die orthodoxe Ikone und das menschenscheue Textbild des Islam mit seinem Vertrauen in Ornamente und Farben. Trotz ihrer heiteren Farbigkeit zeigen die Bilder eine Reduktion, einen Verlust unserer Zeit: Verlassene Straßen, tief verwurzelten Schmerz, menschenleere Strände, Stille.

Vita

em. Professor // Schwerpunkte: Malerei, Grafik, Lichtkinetik
Universität Hildesheim
Professor für Bildende Kunst // Pädagogischen Hochschule Alfeld/Leine und Hochschule Hildesheim
Malkurse bei Oskar Kokoschka // Salzburg und Johannes Itten // Hannover und Hamburg
Druckgrafische Arbeiten in den Grafischen Versuchswerkstätten // Slavi Soucek und Werner Otte // Salzburg (Steindruck) und Herbert Jaeckel // Hannover und Worpswede (Radierung)
Hochschule für Bildende Kunst // Hamburg // bei Heinz Trökes, Paul Wunderlich, Karl Kluth und Otto Stelzer
Studium der Kunstgeschichte, Deutsche Literatur, Pädagogik und Philosophie // Universität Hamburg
Werkkunstschule Hannover // Klasse Freie Grafik und Freie Malerei und Kunsterziehung bei Erich Rhein, Gerhard Wendland, Helmut Gressieker und Herbert Jaeckel
Pädagogische Hochschule Alfeld/Leine // Bildende Kunst bei Kurt Schwerdtfeger
in Orawitz/Banat geboren

Ausstellungen (Auswahl)

Rathaus // Bad Goisern
Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus // Europa-Tagung //Temeswar/Rumänien
Kunstverein // Erlangenn
Museum Neiße // Polen (Beteiligung)
Banater Museum, Temeswar/Rumänien (Beteiligung)
Budapester Galerie Josefstadt // Budapest (Beteiligung)
Museum // Weston-super-Mare/England (Beteiligung)
Nationaltheater u. Galerie Ÿ // Bukarest (Beteiligung)
Museum Angouleme (Beteiligung
Internationales Symposium // Mittersill/Schloss
2. Mittelmeer-Biennale für Grafik // Athen und Kos
Kunsthalle // Wilna/Litauen (Beteiligung)
Cavtat (Dubrovnik) // Gerija Kamen/Mali
3. Grand Prix de peinture de Lyon // Galerie Crozier // Lyon (Beteiligung)
Galerie Vallombreuse // Paris.
Biblioteca Germanica // Mailand.
Goethe-Institut // Triest
Instituto di cultura germanica // Bologna.
Goethe-Institut und Deutsche Bibliothek // Rom.
L´Agrifoglio galleria d´arte // Mailand.
Ausstellung Europäische Kunst // Flaten-Gallery // St. Paul (USA) (Beteiligung).

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land