Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Das Kunsttelefon

TPZ Hildesheim: Nordstadt im Rampenlicht

1,5 Meter Nähe – Das Kunsttelefon
Seit einigen Monaten leben wir auf Distanz. Jetzt sammelt das Theaterpädagogische Zentrum Hildesheim (TPZ) Ideen, wie wir zu einer neuen Nähe kommen und gemeinsam etwas auf die Beine stellen können.

„Was berührt dich trotz Distanz und Abstand? Hast du vielleicht gerade wegen der aktuellen Situation besondere Erlebnisse von Nähe gehabt? Oder genießt du die Distanz sogar?“ Solche oder ähnliche Fragen haben sich in der letzten Zeit viele Menschen gestellt. 

Nicole Pohnert, Theresa Henning und Stefan Graen vom TPZ Hildesheim wollen diese Fragen aufgreifen. Wer das Kunsttelefon anruft, kann Ideen aufsprechen und Initiativen lostreten. „Gemeinsam wollen wir in Hildesheim und der Nordstadt wieder Begegnung über Kultur ermöglichen“, sagt Nicole Pohnert. „Dafür braucht es gute Ideen.“ Und Stefan Graen ergänzt, so könne aus der aktuellen Vereinzelung der Menschen wieder ein gemeinsames Ganzes entstehen.

Eingeladen sind alle Menschen, die in der Hildesheimer Nordstadt leben oder arbeiten und Lust haben, sich über Kunst auszudrücken. „Auch Leute, die sich einfach mal ausprobieren wollen, können gerne die Nummer des Kunsttelefons wählen“, sagt Theresa Henning. „Ob Text, Bild, Tanz, Musik oder Theater – wir wollen die Ausdrucksform jedes Einzelnen entdecken und zu zweit daran arbeiten.“ Ausgangpunkt könnten Geschichten aus dem Alltag sein, ein erlebtes Abenteuer, aber auch Wünsche und Visionen. „Wir wollen die kreative Seite der Menschen entdecken und daraus etwas Berührendes machen“, betont Nicole Pohnert. „Erst am Telefon, dann auf kürzere Distanz und irgendwann wieder für andere.“

Wer mitmachen will, kann unter der Telefonnummer 05121 / 9289231 auf den Anrufbeantworter sprechen oder eine E-Mail an kunsttelefon@tpz-hildesheim.de senden. Die Theaterpädagog*innen melden sich zeitnah zurück.


„1,5 Meter Nähe – das Kunsttelefon“ ist Teil des Stadtteilprojekts „Nordstadt im Rampenlicht“ des TPZ Hildesheim. Durch künstlerische Angebote soll die kulturelle Vielfalt der Nordstadt als kreatives Potential gehoben werden. Dafür wird das TPZ Hildesheim durch das Bundesprogramm „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“ gefördert.

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land