Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Projektideen gesucht!

Hildesheim. Die Jugendcrew der Heinrich-Dammann-Stiftung ist eine Gruppe von Menschen
zwischen 16 und 27 Jahren, die eigenständig über einen Teil der Fördermittel der
Stiftung für Projekte von Jugendlichen aus ganz Niedersachsen entscheiden. Hierfür entwickelte
die Jugendcrew eine Förderausschreibung für Jugendprojekte. Auch in 2020 können
sich Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren bei der Jugendcrew um Fördergelder bis
zu 1.000 € bewerben.

Wenn Jugendliche gemeinsam eine Aktion starten wollen, entscheidet schon ein wenig Ermutigung
über Gelingen oder Nicht-Gelingen, davon ist Thomas Schlichting, Geschäftsführer der Heinrich-Dammann-
Stiftung, überzeugt. „Mit kleinen finanziellen Mitteln, etwas persönlicher Beratung oder jemandem
an der Seite, der die Aktion stützt, kann aus einer guten Idee von Jugendlichen ein Lauffeuer werden,
eine Aktion, die richtig etwas bewegt “, so Schlichting weiter. Um das Ohr noch besser an der Zielgruppe
zu haben, hat die Heinrich-Dammann-Stiftung im vergangenen Jahr die Jugendcrew ins Leben
gerufen: Elf engagierte Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren, die eigenständig ein Förderprogramm
aus der Taufe gehoben haben.

Großes Bild anzeigen
Jugendcrew - Kulis

Egal ob ausformuliertes Projekt oder Projektidee, die Jugendcrew der Heinrich-Dammann-Stiftung gibt
für die Projekte nur eine einzige Vorgabe: Von Jugendlichen für Jugendliche müssen sie sein. Ob Sport
oder Musik, ein Theaterkurs oder eine Anschaffung fürs Jugendzentrum, alles kann beantragt werden.
Je mehr Jugendliche davon profitieren, desto besser. Dabei muss der Antrag nicht von einem Verein
gestellt werden. Auch einzelne Jugendliche, die etwas auf die Beine stellen wollen, können einen Antrag
stellen.
Um ein Projekt zu beantragen, brauchen die Jugendlichen nur ein einseitiges Antragsformular auszufüllen.
„Sollte diese Hürde zu hoch sein, unterstützen wir auch hier: Ein kurzes Video als Antrag oder ein
Anruf bei uns und wir füllen das gemeinsam aus“, so Thomas Brandes, 21 Jahre und Sprecher der Jugendcrew.
„Es geht uns darum, dass wirklich alle mitmachen können, die wollen“.
Im nächsten Schritt werden jedem Projekt zwei Pat*innen aus der Jugendcrew zugeteilt, die persönlich
Kontakt zu den Antragstellenden aufnehmen. „Wir wollen das Projekt von Anfang an begleiten“, erläutert
Brandes. Die Pat*innen können auf Wunsch beraten oder auch bei der Antragstellung weiterer Fördergelder
unterstützen.

Wenn das Projekt dann durchgeführt wurde, wünscht sich die Jugendcrew einen kurzen Bericht oder
noch besser einen Film für Instagram. Außerdem können dann alle Quittungen eingereicht werden und
die Kosten werden bis zu 1.000 € erstattet.
„Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie das ganze Verfahren zu einfach wie möglich gestaltet
werden kann“, erläutert Brandes. Nun ist die Jugendcrew gespannt auf die Einsendungen für die erste
Förderrunde. Bereits Ende April wird die Jugendcrew über die ersten Anträge entscheiden, sodass die
Projekte immer zeitnah starten können. Das Förderprogramm läuft im gesamten Jahr 2019. „Wir planen
natürlich mit einer Fortsetzung in 2020“, so Thomas Schlichting. „Das Förderprogramm und die Jugendcrew
sollen sich als feste Einrichtungen im Förderprofil der Heinrich-Dammann-Stiftung etablieren.“
Jugendliche, die Lust haben, ein Projekt durchzuführen, können sich allein, als Gruppe oder
mit einem Verein unter www.jugendcrew.de oder bei Instagram unter @jugendcrew
informieren und bewerben.

Ihre Ansprechpartnerin:

Anke Persson
Bereichsleitung Organisationsentwicklung und Events
Cluster - die Sozialagentur e.K.
Zingel 36
31134 Hildesheim
persson@cluster-sozialagentur.de
Tel. : 05121/ 93593 - 43

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim

LKHI LOGO_2019

Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land