Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Eine Karte - drei Museen

Museumskarte ermöglicht Besuche in städtische Museen mit vergünstigtem Eintritt

Die Museumskarte geht in die vierte Auflage. Karteninhaber können wieder von der Kooperation der Stadt Hildesheim und Hildesheim Marketing mit dem Dommuseum Hildesheim, dem Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim, dem Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus sowie dem NIL im Museum profitieren. Für einen Preis von 15 Euro können Kulturinteressierte ab morgen [5. September] bis zum 31. Dezember 2019 alle drei Hildesheimer Museen entdecken.

Für 15 Euro haben Karteninhaber mit der neu aufgelegten Museumskarte Hildesheim die Möglichkeit, jeweils einmalig das Dommuseum, das Roemer- und Pelizaeus-Museum und das Stadtmuseum zu besuchen. Im Restaurant NIL im Museum bietet sich den Besuchern gegen Vorlage der Karte die Gelegenheit einen Kaffee und ein Stück Kuchen zu genießen. Zusätzlich gewährt das Besucherzentrum Welterbe & tourist-information im Tempelhaus am Marktplatz auf ausgewählte UNESCO-Souvenirs einmalig 10 Prozent Rabatt. Bedingt durch die wechselnden Sonderausstellungen lohnt sich die Karte nicht nur für Gäste der Stadt, sondern auch für Einwohner Hildesheims. Schon ein Besuch im Dommuseum und Roemer- und Pelizaeus-Museum (RPM) oder ein Besuch des RPM mit anschließendem Kaffee und Kuchen im NIL sorgen dafür, dass sich der Kauf einer Museumskarte rentiert.

Ab Mittwoch, 5. September 2018 ist die neue Museumskarte im Besucherzentrum Welterbe & tourist-information und bei den teilnehmenden Museen erhältlich. Sie ist gültig bis zum 31. Dezember 2019. Die aktuelle Museumskarte für 2018 behält ihre Gültigkeit bis zum 31. Dezember 2018.

Großes Bild anzeigen
Pressefoto_Museumskarte

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land