Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Die Ratten: Premiere am TfN

Mit Gerhart Hauptmanns „Die Ratten“ zeigt das Theater für Niedersachsen ab Samstag, 17. Februar 2018, ein Hauptwerk des deutschen Naturalismus auf der Großen Bühne. In Szene gesetzt wird das Werk von Wolfgang Hofmann.

Im TfN sind „Die Ratten“ los: Am 17. Februar feiert das Schauspiel von Gerhart Hauptmann in einer Inszenierung von Wolfgang Hofmann am TfN Premiere. Handlungsort: Ein Mietshaus in Berlin am Ende des 19. Jahrhunderts. Auf dem Dachboden hat der ehemalige Theaterdirektor Hassenreuter seinen Fundus eingerichtet und erteilt Schauspielschülern Privatunterricht. Ein paar Stockwerke tiefer spielt sich das wahre Leben ab. Frau John, die Hassenreuters Kostüme pflegt, kauft dem schwangeren Dienstmädchen Pauline Piperkarcka ihr ungewolltes Kind ab und präsentiert es nach der Geburt in der Nachbarschaft als ihr eigenes. Ihr Ehemann, als Maurerpolier meist auf Montage, ist glücklich. Er hält sich für den Vater. Doch das von Sehnsucht und Angst getriebene Dienstmädchen bereut das Geschäft und fordert ihr Kind zurück. Frau John gerät in Panik. Sie vertauscht das „eigene“ Kind mit dem todkranken Baby einer Nachbarin. Als die Wahrheit nicht länger verheimlicht werden kann, nimmt das Unglück seinen Lauf.
„Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann ist sowohl Tragikomödie als auch Großstadtkrimi. In seiner Inszenierung möchte Regisseur Wolfgang Hofmann einen besonderen Blick auf die Eltern-Kind-Beziehung werfen. „Wir Menschen haben alle eins gemeinsam: Wir waren alle einmal Kinder, wir wollen geliebt werden und wir werden alle einmal sterben.“ Für ihn sind genau das die Dinge, um die es in „Die Ratten“ geht und durch die das Leben funktioniert. Hauptmanns Werk denkt die ganze Palette der menschlichen Gefühle ab: Es ist tragisch, anrührend, humorvoll und emotional.
Für das Bühnenbild zeichnet Lars Peter und für das Kostümbild Esther Bätschmann verantwortlich. Das Team hat bereits bei Georg Büchners „Dantons Tod“ gemeinsam gearbeitet.

Kartenvorbestellung

Karten für die Premiere am Samstag, 17. Februar, um 19 Uhr im Großen Haus kosten zwischen 9,00 und 27,00 Euro und sind im TfN-ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter Telefon 05121 1693-1693 und im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich.

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land