Inhalt

Susanne Eisermann

  • Nachricht schreibenKarte anzeigenVisitenkarte exportieren

    Die Eisermann!
    mit Tinte und Beize erweckt Susanne Eisermann schelmisch die seltsamsten Charaktere in unerschöpflichen Formen und Farben zum Leben.
    Als Inspirationsquelle müssen nicht selten Freunde und Bekannte herhalten, die sich dann als karrikierte Putzfurien, Morgenmuckel, Baggermichis oder andere schräge Phantasiewesen ... weiterlesen
  • Susanne Eisermann

    Die Eisermann!
    mit Tinte und Beize erweckt Susanne Eisermann schelmisch die seltsamsten Charaktere in unerschöpflichen Formen und Farben zum Leben.
    Als Inspirationsquelle müssen nicht selten Freunde und Bekannte herhalten, die sich dann als karrikierte Putzfurien, Morgenmuckel, Baggermichis oder andere schräge Phantasiewesen wiederfinden. Der Arbeitsprozess beginnt zunächst sehr spontan, wobei blitzschnell auf die fließende Farbe reagiert wird. Im zweiten Arbeitsschritt werden die zunächst simpel erscheinenden Formen detailliert ausgearbeitet.
    Ob als Malerei auf Papier oder als Illustration in Buchform - eigenwillig, skurril und witzig!
    (Text M.M.)

    Vita

    Mitglied im Bund Bildender Künstler (BBK-Hildesheim)
    Atelierplatz in der Kulturfabrik Löseke e.V.
    Leitung von Malkursen für Bildungseinrichtungen
    Grafik-Design-Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst // Hildesheim

    Veröffentlichungen

    2009
    Illustrationen zu Moi, Bengel aus der Silberstraße // Mückenschweinverlag // Kinderbuch // Text von Kristín Helga Gunnarsdóttir
    Geschichtenkoffer für Glückskinder // Boje Verlag, Köln. Illustrationen zu Geschichten unterschiedlicher Autoren
    Präsentation in zeixs – Illustration // Feierabend Unique Books Verlag
    Illustrationen zur Weihnachtsgeschichte Das rote Päckchen für die Zeitschrift Brigitte
    Epson Award For Illustrators, Nomination 4 // Designers Digest Nr. 98
    Präsentation im ZANDERS ikono showbook: 50 herausragende internationale Arbeiten im Bereich Grafik-Design und Illustration
    Naja im NP/Residenzverlag, St. Pölten // Ein Bilderbuch über Schönheitswahn und Selbstakzeptanz // Text von Jutta Treiber
    Illustrationen zu einem Text von Heike Makatsch für die Zeitschrift Brigitte
    Präsentation im Freistil 1 - Best of German Commercial Illustration // Verlag Hermann Schmidt // Mainz

    Auszeichnungen

    2006
    Nominierung zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2006, (Ehrenliste mit Naja)
    Nominierung zum EPSON Award For Illustrators durch ESPON und Designers Digest

    Ausstellungen

    Paarungen // Jahresausstellung des BBK // Gemeinschaftsausstellung // Galerie im Stammelbach-Speicher // Hildesheim
    Ausgebüchste Hackfressen // Schärling // Hildesheim,
    100 Jahre Verein Düsseldorfer Künstlerinnen, 100 Jahre Louise Bourgeois // Gemeinschaftsausstellung // Ballhaus // Düsseldorf
    Gemeinschaftsausstellung // Armgartstraße // Hamburg
    Monster und Pompoms // Tage der offenen Ateliers // Kulturfabrik Löseke Hildesheim
    Troisdorfer Bilderbuchpreis 2007 // Gemeinschaftsausstellung // Museum Burg Wissem // Troisdorf
    KulturBox No.1 // Gemeinschaftsausstellung // Kontor 13 // Hildesheim

    Verwandte Links

    • auf Radio Tonkuhle gesendeten Beitrag über Susanne Eisermann hören