Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Die Kunstschule Hildesheim e. V. verfolgt als Bildungseinrichtung das Ziel, das Bildungsangebot im ästhetischen Bereich für alle Altersgruppen in unserer Region auf eine breite Basis zu stellen. Sie ermöglicht durch ihr Angebot den Erwerb von Kompetenzen im Sinne einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung. Mit Kunst und durch Kunst zu lernen fördert Kreativität, Fantasie, Erfindungsreichtum, Toleranz und Kooperationsfähigkeit. Das Ausdrucksvermögen wird erweitert und der Gestaltungswille des Einzelnen gestärkt.

In der Kunstschule Hildesheim e. V. kann man das Gestalten in der Fläche, das Gestalten im Raum, Spiel, Aktion, Inszenierung, Sammeln, Erforschen, Archivieren und Mediales Gestalten ausprobieren.

Mit ihren Kursen, Workshops, Projekten, Fortbildungen und Dienstleistungen richtet sie sich sowohl an die Kleinsten mit Angeboten zur ästhetischen Frühförderung als auch an Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Firmen und Institutionen.

Die Kunstschule Hildesheim e. V., gegründet 2009, ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein.

Die Kunstschule Hildesheim e. V.
- leistet einen wichtigen Bildungsbeitrag in einer sich verändernden Bildungslandschaft
- fördert die individuelle Auseinandersetzung mit Kunst und Welt
- unterstützt und fördert das kreative Potenzial der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
- richtet sich an alle Altersstufen
- bietet Kurse, Projekte, Fortbildungen und Dienstleistungen an
- arbeitet auch mobil in Schulen und anderen Einrichtungen
- kooperiert mit der Volkshochschule Hildesheim gGmbH
- arbeitet mit dem Kunstverein Hildesheim e. V. zusammen

Verwandte Links

  • Wild in Alfeld! - Trickfilmprojekt für Kinder und Jugendliche

Vor fast hundert Jahren war es keine Seltenheit, dass Bären, Elefanten und Tiger in Alfeld zu sehen waren. Die Geschichte der Firma Ruhe, die zeitweilig eine der größten Tierhandelsfirmen weltweit war, hat über einen langen Zeitraum das Straßenbild in Alfeld geprägt. Heute zeugt noch die Sammlung von Tierpräparaten im Tiermuseum Alfeld von den umfangreichen Aktivitäten des Unternehmens, aber auch von den kaum noch vorstellbaren Bedingungen, unter denen die Tiere gefangen und transportiert wurden.

Zu diesem spannenden Thema hat die Kunstschule Hildesheim in Kooperation mit dem Tiermuseum Alfeld und der VHS Alfeld im Herbst 2013 ein Trickfilmprojekt mit Kindern in Alfeld durchgeführt . Daraus ist der Kurz-Trickfilm Wild in Alfeld entstanden, in dem 10 Kinder im Alter von 8-12 Jahren kreativ, witzig und kritisch mit einem Teil ihrer jüngeren Stadtgeschichte auseinander gesetzt haben. Historische Dokumente, Fotografien, und Werbeanzeigen der Firma Ruhe, eigene Zeichnungen und Spielzeugfiguren waren das Ausgangsmaterial, um Szenen zu entwickeln und Bild für Bild aufzunehmen und später mit Texten zu vertonen. Geleitet wurde das Projekt von der Diplom Kulturpädagogin Kirsten Schönfelder. zum Video

  • Trickfilm-Projekt zum Stadtjubiläum

Kurze Trickfilme aufzunehmen, ist gar nicht schwer und macht viel Spaß! Auf einem Stück alter Tapete, einem Foto, oder einer selbst gemalten Landschaft, werden gezeichnete oder ausgeschnittene Figuren schrittweise verschoben und mit dem Fotoapparat aufgenommen. Wir schicken zum Beispiel Ernst Ohlmer im Papierschiffchen auf große Fahrt nach China und zeigen, was dieser berühmte Hildesheimer dort erlebt hat und warum nach ihm sogar eine Straße benannt ist. zum Video

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land