Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Für viele Hildesheimer gehört das be bop zu den spannendsten Jugend-Erlebnissen überhaupt. Brigitte Tast und Hans-Jürgen Tast hatten vor einiger Zeit zwei inzwischen vergriffene Erinnerungsbände über diesen legendären Musikclub auf dem Rottsberg zusammengestellt. Nun haben sie sich in einer aktuellen Publikation umfassend mit dem Rockstar beschäftigt, der wohl am häufigsten und - wie er oft verriet - auch sehr gern auf der Wilhelmshöhe aufgetreten ist.

Anlass dafür sind zwei Jubiläen. Denn am 5. November 2016 hätte der Musiker, Maler und Dichter Herman Brood seinen 70. Geburtstag feiern können. Doch vor 15 Jahren sah er keine Zukunft mehr und nahm sich das Leben.

Der 5. November ist aber auch der Gründungstag des be bop. Inzwischen nun vor 40 Jahren öffnete sich dort zum ersten Male die Pforte, um dann rasch zu einem norddeutschen Zentrum der Musik- und Alternativ-Kultur zu werden.

Die aktuelle Broschüre (ISBN 978-3-88842-049-8, EUR 8,90) bringt mit Geschichten und persönlichen Zitaten sowie mit zahlreichen, zum Teil unveröffentlichten Foto-Abbildungen viele Erinnerungen an die Auftritte von Herman Brood zurück, aber auch an das aufreibende Leben eines selbsternannten Rock-'n'-Roll-Junkies.

Unter der ISBN 978-3-88842-328-4 ist für EUR 28,00 parallel eine Vorzugsausgabe in einer Auflage von 15 Exemplaren mit beigefügtem Originalfoto aufgelegt worden.

Verwandte Links

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land