Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Nützlich + Praktisch

Kindergärten und Schulen

Die erste Schule in Heersum wurde im Jahre 1878 gebaut. Träger der Schule war die evangelische Kirche. Im darauffolgenden Jahrhundert machten wachsende Bevölkerungszahlen weitere Kapazitäten notwendig. Die alte Schule konnte nicht mehr alle Dorfschüler unterbringen und die Gemeinde entschloss sich zum Bau eines weiteren Schulgebäudes. Ab jetzt wurden die Grundschüler zwischen 6 und 10 Jahren in der neuen Schule unterrichtet, die älteren Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 verblieben im alten Gebäude.

Als der Schulbetrieb in Heersum Anfang der 70er Jahre geschlossen wurde, wechselten die Heersumer Kinder zunächst an die Schule in Heinde, später nach Holle. Hier werden die Grundschüler bis heute unterrichtet, während sie nach ihrer Grundschulzeit die weiterführenden Schulen in Bockenem oder in Hildesheim besuchen.

In der alten rot verklinkerten Schule an der Mittelstraße werden die Räume heute unterschiedlich genutzt. Einen Teil des Gebäudes nutzt der Küster der St. Urbani-Kirche als Wohnung, der andere Teil steht der Kirchengemeinde zur Verfügung.

 

Telefon: 0 50 62 / 89 98 53
E-Mail schreiben
Webseite
Im zweiten, weiß verputzten Schulgebäude unterhalb der Kirche befindet sich der Kindergarten Spatzennest Heersum. Weitere Informationen bietet auch die angegebene Internetseite.
weiterlesen

Öffentlicher Nahverkehr

Buslinie 34 Holle Hildesheim (hin und zurück)

Buslinie 34 Holle – Bad Salzdetfurth (hin und zurück)

Haltestellen:

Heersum Kirche

Heersum Feldstraße

Die Busse fahren jede Stunde. Mehr Information zu den Buslinien erhalten Sie hier.

Der Nachtsbus

Auch wer weiter draußen im Landkreis wohnt, kann den Abend in der Kreisstadt Hildesheim oder in einem der Nachbarorte verbringen und dabei aufs Auto verzichten: Einfach den „Nachtsbus” nehmen! Er fährt freitags und samstags von 23 Uhr bis 4 Uhr morgens mit seinen neun Linien viele Orte des Landkreises an und bringt Nachtschwärmer sicher und pünktlich zurück nach Hause.

Alles Wissenswerte über dieses Service-Angebot des Regionalverkehrs Hildesheim im Auftrag des Landkreises Hildesheim findet sich hier.

Radwege

Heersum liegt in der Nähe des Innerste-Radweg, einem 105 Kilometer langen Weg vom Oberharz bis ins Leinetal. Von der Gemeinde Holle aus kann der Weg flussaufwärts bis zur Quelle der Innerste im Harz oder flussabwärts bis nach Sarstedt verfolgt werden. Informationen bietet die Seite innerste-radweg.de

Radtouren sind auch auf dem neuen Ambergau-Weg möglich, Informationen dazu bietet die Seite ambergau-radweg.de

Freizeitkarte Holle

Die Gemeinde Holle gehört seit dem Jahr 2014 zur "ILE Region nette innerste". Der "Arbeitskreis Tourismus" hat eine Freizeitkarte für die Gemeinde Holle entworfen. Dort findet man drei schöne Radrundwege und einen historischen Rundwanderweg. Hier kann man schon mal einen Blick in die Karte werfen.

Zeitungen

Die Holler Nachrichten sind ein Informations- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Holle, das zweimal monatlich erscheint. Publiziert wird es im Gleitz Verlag, der auch Gemeindeblätter für andere Gemeinden im Landkreis herausgibt.

Die Holler Nachrichten können auch online gelesen werden.

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land