Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Kultur + Vereine

Brauchtum, Feste und Märkte

Osterfeuer

Ort: Bolzplatz, Neuer Weg

Am Karsamstag organisiert die Ortsfeuerwehr das Osterfeuer am Bolzplatz und hält Getränke und Gegrilltes für alle Teilnehmer bereit.

1. Mai

Findet statt: Am Bolzplatz, Neuer Weg

Am 1. Mai errichten die Heersumer traditionell einen Maibaum am Bolzplatz.

Dorf-Flohmarkt

Findet statt: Im ganzen Ort

Alle zwei Jahre veranstalten die Heersumer kurz vor den Sommerferien einen Dorf-Flohmarkt. Bei der Gestaltung des Flohmarktes beteiligt sich die ganze Dorfgemeinschaft.

Der Termin wird rechtzeitig über die Holler Nachrichten bekannt gegeben.

Adventslicht

Eine noch junge, aber lieb gewordene Tradition ist das Heersumer Adventslicht. Eine mit dem Heersumer Wappen geschmückte Laterne wird in der Adventzeit durch das Dorf von Tür zu Tür getragen. An jedem Tag in der Adventzeit macht sie um 18 Uhr bei einer anderen Familie Halt. Diese ist Gastgeber für alle interessierten Bewohner. Es werden Kleinigkeiten zu essen und zu trinken angeboten, Lieder gesungen und Geschichten erzählt.

Weihnachtstreff

Findet statt: In der Kleinsporthalle, Neuer Weg 6

Ebenfalls von der Dorfgemeinschaft organisiert wird der alljährliche Weihnachtstreff, zu dem das ganze Dorf eingeladen ist. Höhepunkt der Veranstaltung ist für die Kinder der Besuch vom Weihnachtsmann, der für jeden eine bunte Tüte bereithält. Die Erwachsenen werden mit Kuchen, Kaffee und Glühwein verwöhnt. Termin ist das zweite Adventswochenende.

Der Heersumer Audiowalk

Das Heimatmuseum ist Geschichte - es lebe der Audiowalk!

Überall im Dorf stößt man auf kleine Täfelchen, die auf die neue touristische Attraktion des Dorfes hinweisen: den Audiowalk des Forums Heersum. Nach dem Abriss des historischen Gebäudes in der Dorfmitte, in dem das vom Verein betriebene Heimatmuseum beheimatet war, hat er dessen Aufgaben auf akustische Weise übernommen und bietet im wahrsten Sinne des Wortes einen heimatkundlichen Gehörgang durch Heersum.

Auch wenn gerade keine Vorstellung läuft, können Sie jederzeit einen 80-minütigen Audiowalk durch das Dorf Heersum unternehmen. Der ist eher schon ein Hörspiel, gebraut nach dem Heersumer Reinheitsgebot: Es wurden (fast) ausschließlich Geräusche aus Heersum verwendet, Menschen, Tiere, Elemente, angereichert mit Audiostoff aus 28 Jahren Heersumer Landschaftstheater. Mit dem Gehörgang durch eine sehr besondere Dorfchronik verwandeln sich Pferdekoppeln in Karl Lagerfelds Pferdeschwanz-Zuchtplantagen, Sickergruben werden zum Mittelmeer und das ganze Hinz-und-Kunz-Dorf wird zum Kunst-Dorf. Es geht um gut abgehangene Dorfgeschichte, fein mariniert und scharf angebraten. Akustisch serviert in Stereo.

Los geht’s an der Semperopel, dem Stützpunkt des Heersumer Forums (An der Bundesstraße 1, 31188 Heersum), der für Anreisende aus Richtung Astenbeck schon von weitem an dem unübersehbaren U-Bahn-Schild zu identifizieren ist. Dort können Sie sich die Audiodateien auf Ihr Handy downloaden und bei Bedarf auch Kopfhörer aus dem eigens dafür installierten Automaten ziehen. Sehr empfehlenswert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Links

Künstler*innen und Ateliers

In Heersum arbeiten die Künstlerin Sylvia Rose-Krampe und der Künstler Gerold Stannek. Kinder und Erwachsene können die Kunstschule von Frau Rose-Krampe besuchen.

Detailansicht der Adresse anzeigen
Telefon: 0 50 62/ 82 60
E-Mail schreiben
Die unter einem weißen Lack verborgene "Haut der Dinge" gibt nichts preis. Geschlossene und geöffnete Formen sind in der Installation miteinander verbunden.Durchsichtige Plastikschläuche verweisen auf Austauschmöglichkeiten, auch auf Abhängigkeiten, auf Symbiose vielleicht. Aber sie sind leer; nichts fließt in ihnen, nichts ist in ihnen geflossen. Sie verweisen auf Möglichkeiten, nicht auf Realitäten. Assoziationen: von Adern und Haut etwa, aber auch von Zerfließen ... weiterlesen
Detailansicht der Adresse anzeigen
Die Kunstschule gibt Einblicke in zahlreiche malerische und gestalterische Techniken. Anregungen und Ideen mit verschiedenen Materialien werden verwirklicht. Das Finden des eigenen künstlerischen Ausdrucks, nicht das Nachahmen ist Ziel des Kunstunterrichts. Ergänzt werden die Kurse oftmals durch Besuche in Museen, Galerien und Ateliers.
Es werden Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse, Wochenendkurse und Projekte für Erwachsene für verschiedenste Techniken angeboten. In der Kinderkunstschule "KiKu" ... weiterlesen
Detailansicht der Adresse anzeigen
Telefon: 0 50 62 / 82 60
E-Mail schreiben
Vom Gegenständlichen zum Abstrakten. Farbschichtungen, lasierend, transparent. So entstehen Verdichtungen des Farbstoffes, durch Zufügungen von Materialien wird die Farbe stofflicher. Veränderungen des Werkstoffs. Spannungsfelder entstehen. Aufbruch der Oberfläche des Bildes, Neugliederung der Flächen im Bildraum, Vorstoß in den Raum durch Strukturmaterialien.
weiterlesen

Vereine, Gruppen und Initiativen

Detailansicht der Adresse anzeigen
Telefon: 0 50 62 / 8 93 80
E-Mail schreiben
Webseite
Webseite (facebook)
Seit fast 30 Jahren initiiert das Forum für Kunst und Kultur familientaugliche Landschaftstheaterspektakel: die »Heersumer Sommerspiele«. Dabei üben sich Jahr für Jahr zahlreiche Menschen aus Heersum und anderen Dörfern des Landkreises Hildesheim nach der Arbeit fleißig im Theaterspielen. Und die Freude am Theater hat sich bis heute gehalten.
Ganze Vereine, Familien und Einzelpersonen verzichten im Sommer auf ihre wohlverdienten Wochenenden, um »Das doppelte ... weiterlesen
Detailansicht der Adresse anzeigen
Die Kunstschule gibt Einblicke in zahlreiche malerische und gestalterische Techniken. Anregungen und Ideen mit verschiedenen Materialien werden verwirklicht. Das Finden des eigenen künstlerischen Ausdrucks, nicht das Nachahmen ist Ziel des Kunstunterrichts. Ergänzt werden die Kurse oftmals durch Besuche in Museen, Galerien und Ateliers.
Es werden Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse, Wochenendkurse und Projekte für Erwachsene für verschiedenste Techniken angeboten. In der Kinderkunstschule "KiKu" ... weiterlesen
Telefon: 0 50 62 / 9 64 19 24
E-Mail schreiben
Webseite

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land