Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Der Verein für Heimatkunde im Ambergau wurde am 12. Dezember 1920 gegründet und möchte dazu beitragen, die Geschichte des Ambergaus zu erforschen und durch Exkursionen, Vorträge und Veröffentlichungen einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen.
Er tritt für die Erhaltung des heimischen Kulturgutes und Brauchtums ein und pflegt die einheimische Mundart mit seinem Arbeitskreis Plattduitsche Frünne im Ambergau.

Ebenso wie das Turmuhren- und Heimatmuseum und das Stadtarchiv Bockenem, deren Träger die Stadt Bockenem ist, werden auch die Ortschronisten der einzelnen Ortsteile in ihrer Arbeit unterstützt und heimatpflegerische Aufgaben im Bereich des Denkmalschutzes und des Natur- und Umweltschutzes gefördert. Es wird auch eine eigene Mitgliedszeitschrift („Längs der Nette“) herausgegeben.

Der Verein für Heimatkunde im Ambergau versucht durch Zusammenarbeit mit anderen Heimatvereinen, Verbänden, Behörden und Schulen eine Einbindung der eigenen Arbeit in größere Zusammenhänge zu erreichen.

  • Volkslieder-Singabende (2x im Jahr)
  • Verschiedene Vorträge (heimatkundliche Themen / aber auch über Astronomie / Bräuche / Harzhorn)
  • Exkursionen (dieses Jahr zum Friederisiko nach Potsdam / Kräuterpark nach Altenau / Kräuterwanderung / Ausstellung Otto I. in Magdeburg)
  • Plattdeutsche Abende

Verwandte Links

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land